17.02.2016 Dachstuhlbrand an der Hattinger Strasse

Datum: 17.02.2016

Uhrzeit: 07:09 Uhr

Einsatzort: Hattinger Strasse

Stadtteil: Linden

Am frühen Mittwochmorgen wurde die Feuerwehr Bochum zu einem Wohnungsbrand an der Hattinger Strasse alarmiert. Beim Eintreffen der ersten Einsatzkräfte schlugen Flammen aus mehreren Fenster einer Wohnung im Dachgeschoss eines dreigeschossigen Wohn- und Geschäftshauses. Durch den parallelen Einsatz von drei Strahlrohren konnte die Brandausbreitung im Dachstuhl eingedämmt werden und der Brand war nach ca. 40 Minuten unter Kontrolle.

Alle Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Während des laufenden Einsatzes musste die Hattinger Strasse für vier Stunden voll gesperrt werden. Der hinzugerufene Statiker stellte fest, daß der Dachstuhl des Gebäudes nicht einsturzgefährdet ist. Allerdings ist das Gebäude durch die beschädigten Infrastruktureinrichtungen und das eingebrachte Löschwasser unbewohnbar. Die Nachlöscharbeiten wurden gegen 12.00 Uhr beendet.

Es waren insgesamt 84 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst vor Ort.

Die Berufsfeuerwehr wurde durch die Löscheinheiten Linden, Höntrop und Eppendorf unterstützt.

Zur Brandursache hat die Polizei die Ermittlungen aufgenommen.

Dachstuhlbrand hattinger

Foto: Feuerwehr Bochum